Alpin-Lehrwesen

Referatsverantwortlicher

Tobias Portrait

Tobias Schubert
Ittling Nr. 61
91245 Simmelsdorf

Handy 0171/6718 953
Tel. 09155/92 84 00
Fax 09155/92 84 01

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles

 

  • (05.01.2021) / Aktuell Informationen zum Thema "Virtuelle Fortbildungen" im Zusammenhang mit einer Anerkennung durch den SVF.
    • Der SVF, hier das Referat Lehrwesen Alpin war und ist in keinster Weise eingebunden, noch ist durch das Lehrreferat eine Zustimmung einer Anerkennung ergangen oder diskutiert worden, dies bitte Ich zu beachten!
      • möchte vermeiden, dass es im Nachgang zu evtl. Probleme kommt
  •  Aktuelle Informationen zu COVID-19 (13.12.2020)
    •  Aufgrund der Neuen Verordnungen in Österreich, dass Hotels, Restaurants, etc. bis einschließlich zum 07.01.2021 geschlossen sind, werde ich die aktuell noch geplanten Maßnahmen im Dezember (Wildkogel und Stubaital) mit sofortiger Wirkung, absagen.
    • Es ist geplant, dass die Skigebiete (Österreich) am 24.12.2020 öffnen, aber nur für Einheimische Bürger von Österreich.
    • https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/quarantaenepflicht-oesterreich-macht-grenzen-weitgehend-dicht,SI0xrpU
    • Inwieweit Skifahren in Bayern in diesen Zeitraum möglich ist, steht leider noch nicht fest und wir müssen hier die Entscheidung der Politik abwarten.
    • Eine realistische Chance den Grundstufen Lehrgang in der ersten Januar Woche lokal nachzuholen ist deshalb schwinden gering. Fast unmöglich!
    • Sollte all dies so eintreffen, bleibt die einzige Alternative alle ausstehenden Ausbildungslehrgänge in die zweite Osterwoche 2021 zu verlegen. -> Hierzu hört ihr aber nochmal von mir, sobald die Politik richtungsweißende Beschlüsse vorlegt. 

 

  • Wie bereits per Mail mitgeteilt, versuchen wir Erlebnisse im Schnee auch in dieser schwierigen Situation möglich zu machen. Es ist aber auch hier keine Eile und kein Risiko geboten.
  • Aus & Fortbildungen sind weiterhin angedacht und ich hoffe wir können ab Januar aktiv werden.

  • Bitte macht euch hierzu auch keine großen Sorgen, bezüglich Verlängerung eurer Lizenzen gilt weiter folgendes und handelt keineswegs - Eilig - wenn es nicht von Nöten ist:

Der DSV-Ausschuss Bildung hat in seiner Videokonferenz am 10.11.2020 folgende Regelungen aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 getroffen:

Für die DSV-Cards, die im Juli 2020 abgelaufen sind und DOSB-Lizenzen, die im Kalenderjahr 2020 ablaufen oder abgelaufen sind, kann …

ENTWEDER

eine Verlängerung um 1 Jahr ohne Fortbildung erfolgen. Das bedeutet:

- DSV-Card abgelaufen 07/2020 → Verlängerung ohne Fortbildung bis 07/2021

- DOSB-Lizenz abgelaufen 06/2020 → Verlängerung ohne Fortbildung bis 12/2021

- DOSB-Lizenz läuft 12/2020 aus → Verlängerung ohne Fortbildung bis 12/2021

Den Antrag zur Lizenzverlängerung findet Ihr unter

https://www.deutscherskiverband.de/ausbildung_dsv-card_lizenz_antrag_de.html. Bei einer Corona-bedingten Verlängerung ohne Fortbildung im Feld letzte Fortbildung „Corona“ angeben

und als Datum 10.11.2020.

Hinweis:

Eine gesonderte Regelung für die Gebührenerhebung gibt es hier leider nicht!  

 

ODER

eine reguläre Verlängerung mit Besuch einer Fortbildung auf Schnee beim Landesskiverband.

Fachfremde Fortbildungen weiterer Bildungsanbieter (z.B. Landessportbünde, weitere Spitzenfach- oder Landesfachverbänden, …) werden nicht anerkannt.

Das bedeutet:

- Verlängerung der DSV-Card um 2 Jahre (bei 2-tägiger Fortbildung)

- Verlängerung der DOSB-Lizenz um 2 Jahre (Trainer-A Breitensport) bzw. 4 Jahre (Trainer-C und Trainer-B Breitensport)

Wir (SVF) sind bemüht Fortbildungen in der Saison 2021 auf Schnee anzubieten, um Euch Erlebnisse im Schnee zu ermöglichen.

Für diejenigen die im Frühjahr die Ausbildung der Grundstufe und Instruktor nicht abschließen konnten, ist folgende weitere Vorgehensweise geplant.

Alternativ Termin Grundstufe:  01.01.-07.01.2021 in Deutschland (Alternativ Ostertermin)

Alternativ Termin Instruktor:    05.04.-11.04.2021

In Sachen Bezuschussung und Förderung über die Landratsämter (DOSB- oder Fachlizenz) sieht es so aus, dass abgelaufene Lizenzen im März 2021 anerkannt werden.

Laut Mitteilung des Bayerischen Staatsministerium des Inneren, für Sport und Integration gilt für die Vereinspauschale 2021 hinsichtlich dann abgelaufener Lizenzen, welche aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht verlängert werden konnten, folgendes.

Übungsleiterlizenzen, welche nach dem 01.03.2020 ablaufen, werden auch ohne eine Fortbildung bzw. Verlängerung noch für die Beantragung der Vereinspauschale zum 01.03.2021 als gültig angesehen.

Ich hoffe, dies hilft euch und gibt einen kleinen Ausblick sowie die weitere Vorgehensweise.

In diesen Sinn, passt auf euch auf, bleibt gesund und dann hoffentlich bis bald auf Schnee.

Euer Lehrreferent Tobi

 

Termine

Alle Anmeldungen für diese Veranstaltungen von "Alpin Lehrwesen" erfolgen nun online. Bitte gehen Sie hierzu bei der jeweiligen Veranstaltung auf "Anmeldung" und geben im Onlineformular alle Daten ein. Sie erhalten dann bei einer erfolgreichen Übermittlung eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre eMail-Adresse gesendet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.